Freiburg-Umland

Waldkirch: Toter (23) aus der Elz geborgen

notarzt-wagen
Written by BSF

Am heutigen Dienstagmorgen (4.2.2020) ist gegen 09:15 Uhr ein Toter aus der Elz in Waldkirch geborgen worden. Für den 23-jährigen Mann, der im Bereich Merklinstraße geborgen wurde, kam jede Hilfe zu spät. Auch der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei Emmendingen hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Ob das Hochwasser der Elz mit eine Ursache des Todes ist, werden die weiteren Untersuchungen ergeben.

Am Einsatz waren auch Bergwacht, Feuerwehr, Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber beteiligt. Die leblose Person befand sich an einem kleineren Baum inmitten der strömenden Elz. Ein Retter der Bergwacht ließ sich vom Hubschrauber herab und verbrachte den Mann ans Ufer, wo jedoch nur der Tod festgestellt werden konnte.

Fremdverschulden unwahrscheinlich

Wie aus Polizeikreisen verlautete, gilt Fremdverschulden als unwahrscheinliche Todesursache des jungen Manns aus dem Raum Kollnau.

About the author

BSF

Leave a Comment