Freiburg-Umland

Umkirch: Besoffener Randalierer muss in Ausnüchterungszelle

Einbruch Polizei Freiburg
Written by BSF

In Umkirch hat am Wochenende (26.1.2020) ein Besucher einer bekannten Gaststätte etwas zu tief ins Glas geguckt. Der Sicherheitsdienst meldete den randalierenden Gast der Polizei, die den betrunkenen 25-Jährigen festnahm. Da er sich nicht beruhigt, verbrachten die Beamten ihn in eine Ausnüchterungszelle des Polizeireviers Breisach.

Vier Freunde prügeln sich bei Abholung

Am Morgen danach wollten ihn dort vier Freunde abholen, was aber von den anwesenden Beamten nicht durchgeführt wurde. Dies führte zunächst zu Beleidigungen gegen die Polizeibeamten und zum Verweis aus dem Polizeirevier. Ihre Friedfertigkeit demonstrierten sie anschließend dadurch, dass sie sich vor dem Polizeirevier gegenseitig verprügelten, weil sie in Streit gerieten. Einer schlug dem anderen ins Gesicht, wodurch das Opfer rückwärts in eine Glastür fiel. Das Deutsche Rote Kreuz kümmerte sich anschließend um die Schnittwunden am Kopf. Ob die Abholer zur Ausnüchterung ebenfalls in die Zelle verfrachtet wurden, ist nicht bekannt.

About the author

BSF

Leave a Comment