Deutschland

Baiersbronn: Traube Tonbach – Schwarzwaldstube brennt ab

Feuer Brand
Written by BSF

Der Schaden für das Hotel Traube Tonbach und das dort befindliche Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube dürfte in die Millionen gehen. Das Gebäude ist nahezu komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Brandausbruch gegen 3:20 Uhr

In der Nacht zum heutigen Sonntag (5.1.2020) gab der Brandmelder gegen 3:20 Uhr Alarm, über 100 Feuerwehrleute rückten an, hatten das Feuer aber auch Stunden nach dem Alarm am Morgen noch nicht vollständig unter Kontrolle. Zunächst wurden wohl Flammen im Altbau des Restaurants bemerkt. Über 60 Gäste des Haupthauses des Hotels mussten dieses verlassen – alleine schon, weil Rauch ins Haus zog.

Traube Tonbach unter Torsten Michel

Das Restaurant Schwarzwaldstube, welches dem Hotel Traube Tonbach zugehörig ist, erkochte sich auch unter dem aktuellen Küchenchef Torsten Michel Drei Sterne und wird im ‚Gault Millau‘-Führer mit 19,5 von 20 Punkten ausgezeichnet. Vielen Gästen ist das Restaurant noch aus der Zeit unter Harald Wohlfahrt bekannt, der im Streit mit dem Eigentümer das Restaurant verlassen hatte. Seit 1992 hat das Restaurant eine Drei-Sterne-Auszeichnung.

230 Jahre alter Bau

Das Stammhaus, in dem der Brand vermutlich ausgebrochen ist, blickt auf eine 230-jährige Geschichte zurück. Inhaber Heiner Finkbeiner ist froh, dass keine Mitarbeiter oder Gäste verletzt worden sind. 63 Bewohner eines angrenzenden Gästehauses konnten zwischenzeitlich wieder auf ihre Zimmer.

Baiersbronn bleibt Sterneparadies

Der kleine Ort Baiersbronn im Schwarzwald beherbergt neben der Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach noch ein zweites 3-Sterne-Restaurant, das ‚Restaurant Barreiss‘, in welchem Claus-Peter Lumpp sich drei Michelin-Sterne erkocht hat. Das Restaurant Schlossberg in Baiersbronn erkochte sich auch einen Stern, nachdem man in 2018 noch zwei Sterne bekam.

Hotel sollte ab 12.1. ohnehin geschlossen werden

Das Hotel sollte ab 12.1.2020 ohnehin für Umbauarbeiten geschlossen werden, – diese könnten nunmehr aber deutlich länger als ursprünglich projektiert dauern. Der Wiederaufbau des ‚alten‘ Restaurants dürfte auf jeden Fall deutlich länger dauern. Der Hotelkomplex, der gegenüber dem Restaurant liegt, ist vom Brand nicht betroffen – bis auf Beeinträchtigungen durch Rauch.

Auf ihrer Webseite informierte die Familie Finkbeiner schon vor dem Brand, dass man vom 12.1. bis 23.1.2020 das Hotel umbauen möchte und deshalb schließt. (Quelle: Screenshot Webseite traube-tonbach.de)

Abriss und Neuaufbau ?

Aktuell wird das verbliebene Hausgerippe von der Feuerwehr als einsturzgefährdet eingestuft, weswegen man verbliebene Brandnester auch nur noch von oben (von Drehleitern) aus löscht. Hotelier Finkbeiner erwog am Nachmittag gegenüber Medien bereits einen Abriss und Neuaufbau des Restaurantbereichs. Solange wird im gegenüberliegenden Hotel wohl eine Art Notküche eingerichtet werden müssen. Die Brandermittlungen gestalten sich derweil wegen der akuten Einsturzgefahr des in weiten Teilen im Fachwerkstil gebauten Hauses als schwierig, – werden ggf. erst in den nächsten Tagen in vollem Umfang stattfinden können.

About the author

BSF

Leave a Comment