Freiburg

Freiburg: Raubüberfall auf 41-Jährigen in Kappel

Polizei Gruppenvergewaltigung Mülheim
Written by BSF

Ein 41-jähriger Fußgänger wurde am Mittwoch, 7.8.2019 Opfer eines Raubüberfalls im Bereich der Bushaltestelle ‚Königsberger Straße‘ im Freiburger Ortsteil Kappel. Gegen 20 Uhr erzwangen zwei Täter unter Einsatz von körperlicher Gewalt die Herausgabe von Bargeld.

Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

  • ca. 20 Jahre alt und ca. 1,83 m groß
  • kurze, schwarze, gegelte Haare, 3-Tage-Bart
  • hellhäutig
  • rotes T-Shirt und mitgedrucktem Basketball vorne, weiße Sportschuhe (beides verschmutzt)

Täter 2:

  • ca. 1,70 bis 1,75 m groß, stämmig, muskulöse Statur
  • rotblonde Haare, kurzgeschoren
  • schwarzes T-Shirt, Jogginghose und weiße Sportschuhe
  • Tätowierung am linken Oberarm (wie Armband)

Beide Tatverdächtigen sollen einen osteuropäischen Akzent und ein ungepflegtes Erscheinungsbild aufweisen.

Die Polizei bittet Zeugen, die u.U. verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den möglichen Tätern machen können, um Anruf unter Tel. 0761-882-5777

About the author

BSF

Leave a Comment