Freiburg

Freiburg: 30-jährige Frau am Bahnhof grundlos geschlagen

freiburg-bahnhof-schild
Written by BSF

Eine 30-jährige Frau machte im Freiburger Hauptbahnhof am Wochenende eine völlig neue Erfahrung: Sie wurde grundlos von einem Mann ins Gesicht geschlagen und noch verbal beleidigt. Dies geschah in einer Bahnhofsunterführung am hellichten Tag.

Polizei ermittelt Täter

Beamte der Bundespolizei konnten aufgrund von Zeugenaussagen und der Beschreibung des Opfers – zusammen mit einer Videoauswertung – den Täter schnell ermitteln: Sie hatten den Mann im Juli bereits einmal kontrolliert. Gegen den 42-jährigen Mann (Deutscher) wurde nunmehr ein Verfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Das Opfer, auch eine Deutsche, kannte den Mann bislang nicht. Die Frau erlitt zwar eine Schwellung im Gesicht, musste aber nicht ärztlich behandelt werden.

About the author

BSF

Leave a Comment