Freiburg

Polizei stört Freiburgs Drogenszene

Albanien-drogen
Written by BSF

Mit gleich mehreren Festnahmen hat die Polizei in Freiburg und den Umlandgemeinden die Freiburger Drogendealer-Szene etwas durcheinander gebracht:

Drei Albaner wegen Drogenhandel festgenommen

Am 25.7.2019 (Donnerstag)hat die Polizei in Freiburg einen 42-jährigen Albaner festgenommen, der in Verdacht steht, in gewerblichem Rahmen mit Drogen gehandelt zu haben. Zwei weitere Albaner (31 und 29), die nach Ansicht der Ermittlungsbehörden ebenfalls am Rauschgifthandel beteiligt waren, wurden ebenso inhaftiert.

Bei den Ermittlungen des Rauschgiftdezernats konnen die Ermittler alleine im Freiburger Stadtgebiet fast ein Kilogramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von rund 76.000 Euro und auch umfangreiche Beweismittel sicherstellen.

27 Kilo Marihuana in Teningen

In Teningen konnte die Polizei Ende Juli ca. 27 kg Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von ca. 270.000 Euro sicherstellen. Die mutmaßlichen Besitzer wurden festgenommen: Ein 24 Jahre Taiwaner und ein 26 Jahre alter Chinese.

Zwei weitere Albaner mit Heroin und Kokain

Im Stadtgebiet von Freiburg konnte man Ende auch rund 800 Gramm Kokain (Wert ca. 64.000 Euro) und 1,5 Kilogramm Heroin (Wert ca. 60.000 Euro) sicherstellen. Dazu passend wurden zwei Albaner (42 und 43 Jahre alt) festgenommen, die nach Auffassung der Ermittler mit den Drogen gehandelt haben.

Nochmal zwei Albaner mit Waffen und Bargeld

Bereits im Mai nahm man zwei Albaner fest (32 und 37), die in Zusammenhang mit dem Auffinden einer kleinkalibrigen Pistole plus Munition und einer mittleren Bargeldmenge standen. Der festgenommene 32-jährige ist überdies dringend tatverdächtig, am 29.7.2018 Schüssen auf einen anderen 41 Jahre alten Albaner im Streit um Drogengeschäfte abgegeben zu haben. Der Vorfall an der Ferdinand-Weiß-Straße in Freiburg hatte damals für Aufsehen gesorgt.

Albaner bunkerte 60 Kilo Marihuana im Keller einer Frau

Im Mai stellten Polizeibeamte im Keller einer Frau im Stadtteil Weingarten 60 Kilogramm Marihuana sicher – Straßenverkaufswert ca. 1/2 Mio Euro. Die Polizei ermittelte als wahrscheinlichen Besitzer einen 45 Jahre alten Albaner, der nunmehr in Haft sitzt.

Die Polizei ermittelt noch weiter im Drogenbereich. Um Absprachen zu verhindern, werden die Drogendealer nach Möglichkeit in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten des Landes verbracht. Wegen der Menge an festgenommenen und häufig vernetzten Dealern stößt das Land allerdings bald an Grenzen, was die Verteilung anbelangt. Überdies sind die Gefängnisse ohnehin alle überbelegt, sodass sich häufig mehrere Gefangene eine Einzelzelle teilen müssen.

About the author

BSF

Leave a Comment