Freiburg-Umland

Efringen-Kirchen: Revolverheld in Tankstelle

pistole-raubueberfall-freiburg-pixabay
Written by BSF

Am Dienstagabend, den 16.7.2019 kam es in Efringen-Kirchen an einer Tankstelle zu einem Schußwaffeneinsatz. Nachdem ein Mann sich mit dem Personal zuvor gestritten hatte, kam er gegen 20 Uhr erneut zur Tankstelle, woraufhin sich andere Personen in den Streit einmischten und den Mann wohl bedrängt haben sollen.

Die Pistole aus dem Auto

Der Mann holte aus dem Auto seine Pistole und richtete diese gleich mehrfach auf anwesende Personen. Um seine Absicht zu untermauern, soll er die Waffe auch durchgeladen haben. Er fuhr anschließend davon.

Nach Einleitung einer Fahndung erfolgte am Mittwochmorgen eine Durchsuchung seiner Wohnung und seines Autos. Doch bei dem 39 Jahre alten Tatverdächtigen konnte die Waffe nicht aufgefunden werden. Der Tatverdächtige gab an, diese im Wald zusammen mit einem Teleskopschlagstock versteckt zu haben. Bei einer anschließenden Suche im Wald kam jedoch nur der Schlagstock zum Vorstein, nicht aber die Pistole. Der Mann beteuerte, dass es sich ohnehin nur um eine Schreckschusswaffe gehandelt habe, was mangels Fundstück nicht bewiesen werden konnte. Einen entsprechenden Waffenschein, der zum Führen der Waffe berechtigt hätte, konnte er nicht vorweisen. Der Polizeiposten Markgräflerland ermittelt noch.

About the author

BSF

Leave a Comment