Freiburg

Freiburg: Radfahrer leben an der Dreisam gefährlich: Hund beißt zu

Einbruch Polizei Freiburg
Written by BSF

Eine Hundehalterin fand am letzten Donnerstag (23.5.2019) das Befahren eines Weges an der Dreisam durch eine 33-jährige Radfahrerin nicht so schön und hielt diese gegen 8 Uhr an, um die Meinungsverschiedenheit über die Wegenutzung verbal auszudiskutieren. Im Laufe der Meinungsverschiedenheit biss der Hund der bislang unbekannten Frau der Radfahrerin in den rechten Oberschenkel.

Nach Aussage der geschädigten Radfahrerin war die Hundehalterin nicht damit einverstanden, dass die Radfahrerin auch den Karl-Hausch-Weg an der Dreisam Richtung Innenstadt nutzte und stellte sie deshalb zur Rede.

Die Radfahrerin trug leichte Verletzungen davon.

Täterbeschreibung:

Die Hundehalterin war ca. 45 Jahre alt und 1,75 m groß und trug braunes, kurzes, glattes Haar. Bekleidet war sie mit einer braunen Jacke, braunen Schuhen und einer dunklen Hose. Sie sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Der Hund soll ca. 70 cm groß gewesen sein und ein grau-schwarzes Fell (glatt und kurz geschnitten) aufweisen, das Gewicht wird auf 50 kg geschätzt, also ein größeres Tier.

Das Polizeirevier Freiburg Nord nimmt Hinweise auf die Hundehalterin unter Tel. 0761-8824221 entgegen.

About the author

BSF

Leave a Comment