Freiburg

Freiburg: 12.Tatverdächtiger für Gruppenvergewaltigung ermittelt

gebuesch-hans-bunte-strasse-freiburg-vergewaltigung-syrer
Written by BSF

Nachdem in den Vortagen bereits ein elfter Tatverdächtiger für die Gruppenvergewaltigung am Hans-Bunte-Areal ermittelt und festgenommen werden konnte (ein Syrer), wurde am gestrigen Mittwoch, 3.4.2019 noch ein zwölfter Tatverdächtiger, ein 33-jähriger Deutscher festgenommen.

DNA-Spuren führten zur Festnahme

Bisher wurde der 33-jährige Deutsche nur als Zeuge geführt, – im Rahmen eines DNA-Abgleichs nach weiterer Spurenauswertung des LKAs konnte der Mann am Nachmittag in Freiburg festgenommen werden.

Auf freiem Fuss – Haftbefehl außer Vollzug

Der Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt, d.h. befindet sich wieder auf freiem Fuß und kann sich frei in Freiburg bewegen. Offenbar hält man die Flucht- und Wiederholungsgefahr für nicht so groß, dass man eine Untersuchungshaft vollstrecken müsste.

13.Verdächtiger mit Phantombild immer noch gesucht

Die Polizei weist darauf hin, dass man immer noch mindestens einen weiteren Tatverdächtigen sucht, für den man ein Phantombild entwickelt hat.

vergewaltiger-hans-bunte-areal-phantombild-polizei-freiburg
Diesen 13.Verdächtigen sucht die Polizei immer noch – mit Phantombild

About the author

BSF

Leave a Comment