Freiburg-Umland

Umkirch: Besoffen gegen Fahnenmast

alkohol-bier-pixabay
Written by BSF

Am Samstagmorgen (19.1.2019) fuhr ein Autofahrer auf der Umkircher Hauptstraße, auf der Tempo 30 gilt, gegen einen Fahnenmast. Trotz Unfalls entfernte sich der Unfallverursacher zunächst vom Unfallort, kehrte aber nach ein paar Minuten doch wieder zum Unfallort zurück.

Zeuge meldete Unfall der Polizei

Ein Zeuge hatte zwischenzeitlich ohnehin schon die Polizei verständigt, die den Mann mit seinem Pkw am Unfallort antraf. Da ein Alkoholwert von 1,8 Promille gemessen wurde, wird sich die Staatsanwaltschaft mit dem Vorgang beschäftigen. Auf seinen Führerschein wird der Fahrer wohl eine Weile verzichten müssen. Ob der Betrunkene, der zunächst Unfallflucht beging, in der Nacht zuvor in einem Umkircher Gastronomiebetrieb seinen Alkoholpegel erreichte, ist Gegenstand der Ermittlungen.

About the author

BSF

Leave a Comment