Freiburg

Freiburg: Polizei räumt besetztes Haus in der Guntramstraße 44

Guntramstr. 44 Freiburg Hausbesetzter
Written by BSF

Im Rahmen einer Protestaktion wurde das Wohnhaus in der Freiburger Guntramstraße von Hausbesetzern besetzt. Nachdem der Vermieter das Haus betreten hatte und die Besetzer aufforderte, sein Eigentum zu verlassen, – diese das aber nicht taten, rückte die Polizei an. Ein Strafantrag des Eigentümers war gestellt worden.

8 Personen im Gebäude angetroffen

Vor dem Haus befanden sich am Nachmittag ca. 70 Personen, als gegen 16 Uhr am Samstag die polizeilichen Aktionen begannen. Mit einem Großaufgebot an Polizei wurden zunächst Personen, die den Eingang blockieren wollten, dort entfernt. Im Gebäude selbst wurden acht Personen angetroffen, die sich nunmehr wegen Hausfriedensbruchs verantworten müssen.

Nach polizeilicher Aufnahme wurden alle acht Personen wieder entlassen.

Die genaue Höhe des angerichteten Schadens im und am Gebäude muss noch ermittelt werden.

Hausbesetzung Guntramstraße Freiburg 44

Ein rotes Herz an der Hauswand erinnert auch nach Räumung an die Besetzung

Besetzung wegen Eigenbedarfs

Die Besetzer bezweifeln, dass der vom Eigentümer angemeldete Eigenbedarf für das mehrgeschossige Objekt rechtlich auf sicheren Füßen steht und wollten mit der Besetzung auf die in ihren Augen fragwürdige Nichtzurverfügungstellung des Objektes für den Wohnungsmarkt aufmerksam machen.

Weihnachten Gutschein Personal Shopping Freiburg

 

About the author

BSF

Leave a Comment