Freiburg

Freiburg erhält Bundesumweltpreis für Green Industry Park

solaranlage-freiburg-klimaaktiv
Written by BSF

Die Stadt Freiburg wurde vom Bundesumweltministerium als Gewinner im Wettbewerb „Klimaaktive Kommune 2018“ ausgezeichnet, – der Preis ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro verbunden.

3 Sieger in der Kategorie Klimaaktive Kommune

Insgesamt wurden drei Sieger im Wettbewerb benannt:

  • Kiel für die Förderung von „Green-IT“ im Rechenzentrum eines Abfallwirtschaftsbetriebs
  • Freiburg für den Aufbau eines „Green Industry Parks“
  • Bad Ems für die Nutzung von Grubenwasserwärme zur Beheizung des Rathauses

OB Horn in Berlin

Oberbürgermeister Martin Horn konnte in Berlin den Preis von Bundesumweltministerin Schulze entgegennehmen. In der Wettbewerbskategorie, in der Freiburg siegte, wurden 81 Beiträge eingereicht. Freiburg ist einer von drei Siegern aus diesen 81 Beiträgen.

Green Industry Park

Die klimaschonende Energieversorgung eines Gewerbe- und Industrieparks scheint das Ministerium beeindruckt zu haben. Die dort haben gemeinsam Klimaschutzmaßnahmen ins Leben gerufen, um das Gewerbegebiet grüner zu machen, – das Industriegebiet Freiburg-Nord konnte so auf sich aufmerksam machen. Das Preisgeld soll übrigens in einer neue Photovoltaik-Anlage im Industriegebiet Nord investiert werden. Die Stadt Freiburg, badenova, Frauenhofer ISE und die FWTM haben das Konzept für das Industriegebiet entwickelt, weil dort rund 500 Unternehmen auf 300 ha Fläche ca. 20% des gesamten Stromverbrauchs in Freiburg verantworteten. Dort werden rund 10% des CO2-Emissionen Freiburgs in die Luft gelassen.

Weihnachten Gutschein Personal Shopping Freiburg

 

 

About the author

BSF

Leave a Comment