Freiburg-Umland

Freiburg und Hessen: 40 Kilo Marihuana sichergestellt – 4 Festnahmen

marihuana-cannabis-pixabay
Written by BSF

Durch Ermittlungen der Kriminalpolizei Freiburg konnten 40 Kilogramm Marihuana sichergestellt und vier Tatverdächtige Anfang Juli festgenommen werden. Drei der Festnahmen erfolgten durch Spezialeinheiten in Hessen, eine in einer Umlandgemeinde von Freiburg.  Mehrere Wohnungen in Freiburg wurden durchsucht.

Das Marihuana war zum Absatz im Freiburger Raum bestimmt.

Die Gruppe soll den Ermittlungen zufolge, die bis 2016 zurückreichen, in großem Stil mit Marihuana gehandelt haben. Drei der Tatverdächtigen wurden zwischenzeitlich – nach Erlass von Haftbefehlen – in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Internationale Marihuana-Händler

Bei den dringend Tatverdächtigen handelt es sich um:

  • einen 28-jährigen Deutschen
  • einen 30-jährigen Albaner
  • einen 38-jährigen Rumänen
  • einen 44-jährigen Marokkaner

Bereits Ende Juni 2018 wurden in Freiburg 75 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

 

 

About the author

BSF

Leave a Comment