Freiburg

Freiburg: Trickdiebstahl im Rieselfeld – Geldbörse an Haltestelle geklaut

kirche-rieselfeld-freiburg
Written by BSF

(Freiburg) Ein 50-jähriger Mann wurde Opfer eines Trickdiebstahls im Freiburger Stadtteil Rieselfeld, als er sich dort in der Nacht zum Samtag (7.4.2018) gegen 0:30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle aufhielt. Am Maria-von-Rudloff-Platz wurde er von einem ihm unbekannten Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen. Kurze Zeit später bemerkte er – zuhause angekommen -, dass ihm sein Geldbeutel mit Bargeld aus der hinteren rechten Hosentasche fehlte. Sofort ging er zurück zur Haltestelle in der Nähe der im Rieselfeld befindlichen Kirche, um zu schauen, ob der unbekannte Mann, der ihm nahe kam, noch dort war. Tatsächlich befand sich dieser noch in der dort wartenden Straßenbahn der Linie 5, worauf er ihn auf den Vorfall ansprach.

Jugendliche unterstützen Geschädigten

Zwei Jugendliche, die den Wortwechsel mitbekamen, unterstützten den Geschädigten, konnten aber auch nicht verhindern, dass der vermeintliche Dieb plötzlich aus der Straßenbahn flüchtete. Der Polizeiposten Rieselfeld ermittelt nun und bittet die beiden Jugendlichen, sich zu melden. Ebenso ggf. weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Meldung auch per Tel. möglich: 0761-8824421

 

About the author

BSF

Leave a Comment