Deutschland

Flensburg: Früherer katalanischer Präsident Carles Puigdemont in Deutschland festgenommen

puigdemont-carles-deutschland-festgenommen
Written by BSF

Der frühere katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont ist in Deutschland festgenommen worden. Er wollte – nach seinem Kurzaufenthalt in Finnland über Dänemark und Deutschland wieder nach Belgien reisen, wo er die letzten Monate verbracht hatte. Spanische Behörden wie z.B. der span. Nachrichtendienst, die Puigdemont die letzten Wochen aber offensichtlich auf den Fersen waren, haben die deutschen Behörden über seine beabsichtigte Einreise aus Dänemark informiert, woraufhin er kurz nach der dänischen Grenze in Deutschland nahe der Autobahn A7 festgenommen wurde. Die Festnahme ist gegen 11.19 Uhr erfolgt, teile Puigdemonts Anwalt Jaume Alonso-Cuevillas mit.

Carles Puigdemont nun in deutschem Gefängnis Neumünster

Man habe den ehemaligen katalanischen Präsidenten in die JVA Neumünster verbracht, wo er gegen 15 Uhr eintraf. Der oberste spanische Gerichtshof hatte am Freitag das Strafverfahren gegen Puigdemont und andere Regionalpolitiker eröffnet. Ihnen wird gewaltsame Rebellion vorgeworfen – dafür drohen bis zu 25 Jahre Haft. In Belgien hatten Gerichte eine Auslieferung nach Spanien abgelehnt, da die Anwendung von Gewalt durch Puigdemont in den Augen des Gerichts mindestens in Frage zu stellen sei. Neben dem Vorwurf der Rebellion wird ihm auch Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Ein bereits früher erlassener Haftbefehl wurde zwischenzeitlich von den spanischen Behörden zurückgezogen, – am Freitag war jedoch ein neuer erfasst worden.

Unabhängigkeit der Katalanen

Puigdemont hatte in Katalonien über die Unabhängigkeit abstimmen lassen und dim Oktober die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien ausgerufen. Damit habe er gegen die Verfassung verstoßen, so der Vorwurf. Puigdemont hatte es vorgezogen, bis zur Klärung der Vorwürfe seinen Wohnsitz nach Belgien zu verlagern. Im Umfeld der Wahlen zur Unabhängigkeit hatte es zahlreiche gewalttätige Auseindersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Befürwortern der Unabhängigkeit gegeben:

Generalstaatsanwaltschaft prüft

Die Generalstaatsanwaltschaft prüft derzeit, wie lange Puigdemont aufgrund des am Freitag erlassenen Haftbefehls in Gewahrsam bleiben könne. Vor Montag wird jedoch keine Entscheidung darüber erwartet.

About the author

BSF

Leave a Comment