Freiburg

Freiburg: Mit dem Polo auf der Flucht in Freiburg – wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

polo-freiburg-verfolgungsjagd-pixabay
Written by BSF

In den frühen Nachtstunden des heutigen Tages (7.3.2018) hatte ein VW-Polo-Fahrer gegen 0:50 Uhr nur begrenzt Lust, sich einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen. Entsprechende Anhaltezeichen der Beamten in der Haslacher Straße ignorierte der Fahrer geflissentlich und begab sich auf die Flucht. Eine rund zehnminütige Verfolgungsfahrt durch das Stadtgebiet war erforderlich, um den jungen Mann zum Halten zu bringen. Das Rammen eines Streifenwagens durch den jungen Mann gehörte mit dazu.

Endstation: Mit dem Polo am Lindenwäldle

Endstation war für den Fahrer am Lindenwäldle in Weingarten, wo er seine Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte und nur unter Widerstand festgenommen werden konnte. Bei der Durchsuchung des Pkws wurden geringe Mengen Cannabis und Amphetamine aufgefunden. Eine Durchsuchung der Wohnung des 26-jährigen und ein erstes Absuchen der Fluchtstrecke führte nicht zum Auffinden weiterer Mengen an Betäubungsmitteln.

Führerschein weg

Der Fahrer, ein 26-jähriger Deutscher musste sich ein Blutprobe entnehmen lassen und durfte seinen Führerschein abgeben. Ein Strafverfahren u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Besitz von Betäubungsmitteln dürfte ihm sicher sein.

Symbolbild: cc0 pixabay

About the author

BSF

Leave a Comment