Freiburg-Umland

Bad Krozingen: Junger Mann aus Guinea schlägt auf 17-jährige ein und spuckt im Polizeiwagen

bad-krozingen-bahnhof-guinea
Written by BSF

Bad Krozingen kommt trotz Sonderstreifen im Kurpark nicht zur Ruhe: In der Nacht von Sonntag auf Montag (5.3.2018) wurde ein 17-jähriges Mädchen im Bahnhofsbereich von einem 18-jährigen jungen Mann aus Guinea geschlagen. Das Mädchen konnte in ein nahe stehendes Taxi flüchten und die Polizei verständigen.

Die hinzugezogene Streife konnte den auffällig gewordenen jungen Mann schnell ausfindig machen, – er befand sich in einer Familiengruppe. Die Aufklärung der Polizei ergab, dass der 18-jährige Schläger wohl zunächst ein 10-jähriges Mädchen aus Afghanistan nach Feuer gefragt hatte. Das Antwortverhalten des 10-jährigen Mädchens hat ihn wohl nicht zufrieden gestellt, weswegen er dann das kleine Mädchen (aus Afghanistan) anschrieh. Das 17-jährige Mädchen bekam den Streit mit und wollte schlichtend und beruhigend eingreifen, weil sie nicht zusehen wollte, wie ein 10-jähriges Kind so behandelt wird. Es entzog sich dem Verständnis des jungen Mannes, dass das Kind seine Sprache schlichtweg weder sprach noch verstehen konnte.

Der 18-jährige quittierte die Friedensbemühungen des 17-jährigen Mädchens jedoch mit Schlägen, was das couragierte Mädchen dann veranlasste, die Flucht ins Taxi anzutreten.

Auch ggü. Polizei ungehalten

Einen Platzverweis de Polizei wollte der 18-jährige auch nicht akzeptieren. Da er auch nach mehrmaligen Aufforderungen der Ordnungshüter die Örtlichkeit nicht verlassen wollte, wurde er in Gewahrsam genommen. Den Weg zum Polizeirevier nutzte der 18-jährige Gast aus Guinea, um im Streifenwagen umher zu spucken und die Beamten zu beleidigen. Entsprechende Anzeigen wurde gefertigt. Der Alkoholpegel des jungen Mannes wurde mit 1,4 Promille gemessen.

About the author

BSF

Leave a Comment