Freiburg-Umland

Neuenburg: Auf der A5 wieder mit 221 km/h statt 120 unterwegs

geschwindigkeit-autobahn-tachometer-A5-Neuenburg-pixabay
Written by BSF

Die Autobahnpolizei überwachte die vergangenen zwei Nächte wieder die Geschwindigkeit auf der A5 bei Freiburg. In Höhe Neuenburg waren nach den kürzlich aufgestellten Höchstgeschwindigkeiten wieder eine Reihe Fahrer zu schnell unterwegs.

213 und 221 km/h statt 120

Nur als Groborientierung haben u.a. zwei Fahrer die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h dort gesehen: Ein 26-jähriger junger Mann war dort gegen kurz vor 23 Uhr am Dienstag mit seinem Audi mit gemessenen 213 km/h unterwegs. Selbst nach Abzug einer Toleranz verblieben noch 206 km/h, was 86 km/h zu schnell bedeutet. Ein 19-jähriger Porschefahrer bewies am Mittwoch, dass er in der Lage ist, das Limit um 100 km/h zu überschreiten: Gemessen wurde er mit 221 km/h, – selbst nach Abzug einer Toleranz verblieb noch eine Überschreitung von 94 km/h. Da es sich um einen im Ausland wohnenden Fahrer handelte, wurden sicherheitshalber gleich 1225 Euro zur Zahlung erhoben. Ob die Sicherheitsleistung den Porschefahrer wesentlich schmerzte, ist nicht bekannt.

About the author

BSF

Leave a Comment