Freiburg-Umland

Efringen-Kirchen: Auf der A5 Ferrari für mehrere hunderttausend Euro zerlegt

ferrari-a5-efringen-kirchen-unfall-polizei
Written by BSF

Mit PS-starken Autos muss man fahren können. Optimal ist es auch, wenn man die Fahrweise den Außenverhältnissen anpasst. Diese Erfahrung musste in der Nacht zum heutigen Freitag auch ein 30-jähriger Fahrer eines Ferraris machen. Gegen 1.40 Uhr  kam sein Ferrari auf der A5 aus Richtung Basel kommend in der Höhe von Efringen-Kirchen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Er krachte zunächst in die linke Leitplanke, um dann auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand zu kommen. Der Fahrer überstand den Unfall weitgehend unverletzt, der 35-jährige Beifahrer wurde im Gesicht leicht verletzt, – der Rettungsdienst konnte vor Ort versorgen.

Das stark beschädigte Auto, dessen Sachschaden auf ca. 200.000 Euro geschätzt wird, musste abgeschleppt werden. Die Beschädigungen der Leitplanken im Wert von ca. 1000 Euro waren da eher sekundär.

 

Foto: Polizei

About the author

BSF

Leave a Comment