Deutschland

Handelsblatt Herausgeber soll wegen Kritik an Martin Schulz gehen

zeitungen-pixabay-handelsblat
Written by BSF

Der Herausgeber des Handelsblattes, Gabor Steingart, soll die Wirtschaftszeitung verlassen. Kollegen führen dies auf einen kritischen Artikel von ihm über Martin Schulz zurück, in dem er einen skrupellosen Umgang mit Sigmar Gabriel kritisiert hatte. Der SPIEGEL hatte am Donnerstag über den bevorstehenden Rauswurf berichtet.

Chefredakteure stellen sich hinter Herausgeber

Die Chefredakteure und Geschäftsführer stellen sich hinter ihren Herausgeber und haben dem Verleger Dieter von Holtzbrinck, auf den der Rauswurf zurückgeführt wird, einen Brief geschrieben, in dem Sie Kritik am Vorgehen äußern. Unter anderem ist der Brief von Wirtschaftswoche-Chef Beat Balzli, Handelsblatt Chefredakteur Sven Afhüppe und Wirtschaftswoche-Herausgeberin Miriam Meckel unterschrieben. Ob sich diese nunmehr auch alle einen neuen Job suchen müssen, ist nicht bekannt.

Martin Schulz will nicht mehr Außenminister

Martin Schulz hat sich offenbar den Artikel – wie andere öffentliche Äußerungen auch – zu Herzen genommen und einen Rückzieher von seiner Ankündigung gemacht, Außenminister zu werden. Er verkündete heute, dies nicht mehr zu werden, um den SPD-Mitgliederentscheid nicht zu gefährden.

 

About the author

BSF

Leave a Comment