Freiburg-Umland

Bad Bellingen: Räuber konnte samt Beute nach Verfolgung festgenommen werden

geldscheine-pixabay
Written by BSF

Am Donnerstagvormittag versuchte gegen kurz nach 10 Uhr am Vormittag ein junger Mann einen Raubüberfall auf ein Geschäft in der Rheinstraße. Er gab an, etwas kaufen zu wollen. Als die Verkäuferin Wechselgold holen ging, folgte ihr der Mann und verlangte unter Vorhalt eines Messers Bargeld. Er entnahm aus einer Kasse und einem Geldbeutel Bargeld und flüchtete.

Bürger nahmen Verfolgung auf – Großaufgebot der Polizei

Allerdings hatte er nicht mit der Courage einiger Bürger, die die Verfolgung aufnahmen und dem Großaufgebot der Polizei gerechnet, die über Notruf alarmiert wurde. Mehrere verfügbare Streifen eilten nach Bad Bellingen. Eine während der Flucht weggeworfene Geldkassette wurde ebenso wie das weggeworfene Messer aufgefunden und sichergestellt. Eine Zivilstreife konnte mit Hilfe der engangierten Zivilisten, die die Verfolgung aufgenommen hatten, den Flüchtenden kurze Zeit später stellen und vorläufig festnehmen. Einen Teil der Beute konnten die Beamten in einer Jacke sicherstellen, die der Flüchtende einem Verfolger nachwarf.

Haftbefehl lag schon vor

Bei einer Überprüfung der Personalien stellte die Polizei fest, dass gegen den 19-jährigen noch ein Haftbefehl in anderer Sache vorlag. Das Amtsgericht Lörrach bestätigte die von der Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft.

 

About the author

BSF

Leave a Comment