Freiburg

Freiburg: Erst Polizeihund stoppt Flüchtling aus Syrien

https://www.freiburg-nachrichten.de/2017/12/28/freiburg-polizei-liefert-sich-verfolgungsfahrt-opel-corsa-fahrer-unter-drogen/
Written by BSF

Wie erst später bekannt wurde, kam es am Freitag, den 22.12.2017 in der Asylunterkunft in der Freiburger Wiesentalstraße zu einer Schlägerei, die die dort vorhandenen Sicherheitskräfte dazu veranlasste, die Polizei zur Hilfe zu rufen.

Kopfstoß gegen Polizeibeamten

Gegen 24 Uhr trafen die Polizei-Einsatzkräfte vor Ort ein und erhielten von einem 19-jährigen Mann aus Syrien sogleich einen Kopfstoß. Der betroffene Beamte der Hundestaffel nahm dies erstaunt zur Kenntnis. Unter Einsatz des Diensthundes wurde der Täter handlungsunfähig gemacht und vorläufig festgenommen. Der Angreifer war offensichtlich alkoholisiert und wurde bei der Außerverkehrsetzung leicht verletzt.

Der durch den Kopfstoß betroffene Beamte wurde ambulant in einer Klinik behandelt und konnte anschließend seinen Dienst fortsetzen. Der Schäferhund wurde nicht verletzt.

Die genaue Ursache für den Streit ließ sich vor Ort nicht auf die Schnelle ermitteln, – möglicherweise handelte es sich auch um familiäre Streitigkeiten. Der aus Syrien stammende Täter wird sich nunmehr wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben. Die zuständige Ausländerbehörde wurde über den Vorgang informiert.

 

 

About the author

BSF

Leave a Comment