Freiburg

Freiburg: 31jähriger Exhibitionist aus Straßenbahnen mit Hilfe der VAG ermittelt

nackter-mann-exhibitionist
Written by BSF

Ein Exhibitionist, der in Freiburger Straßenbahnen sein Unwesen getrieben hatte, ist von der Polizei mit Hilfe der Freiburger VAG ermittelt worden. Im Zeitraum von 2014 bis 2017 hatte er immer wieder in Straßenbahnen die Nähe zu weiblichen Fahrgästen gesucht, um sich dann an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren.

Zuletzt wurde er im Oktober und November diesen Jahres auffällig. Die Ermittler der Kriminalpolizei werteten die Videoaufzeichnungen aus den Straßenbahnen aus, – in einer ersten Stufe wurden innerhalb der Verkehrsbetriebe (VAG) den Schaffnern und Kontrolleuren die Bilder zur Öffentlichkeitsfahndung ausgehändigt.

Straßenbahnfahrer erkannte den Mann

Am Montag, den 18.12.2017 erkannte ein Straßenbahnführer gegen 8:20 Uhr in der Linie 1 unter den Fahrgästen den verdächtigen Mann, bzw. jemanden, der über eine große Ähnlichkeit verfügte und meldete dies. Eine sofort geschickte Streife des Polizeireviers Freiburg-Nord konnte den Mann an der Haltestellte Runzmattenweg schließlich kontrollieren und festnehmen.

Der 31jährige Deutsche hat die ihm zu Last gelegten Taten zwischenzeitlich eingeräumt, – die Polizei ermittelt noch, für welche der bislang angezeigten Taten der Täter noch in Betracht kommt und bittet in dem Zusammenhang, etwaige Geschädigte, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen: Tel. 0761-8825777

Symbolbild: pixabay CC0

About the author

BSF

Leave a Comment