Freiburg

Freiburg – Vermeintlicher Dieb einer Geldkassette auf dem Münsterplatz ermittelt

geldkassette-muensterplatz-pixabay
Written by BSF

Am 9.12.2017 entwendeten gegen 14:45 Uhr zwei junge Männer auf dem Freiburger Münsterplatz eine Geldkassette eines Marktstandbetreibers, – die Polizei hatte Zeugen aufgerufen, sich zu melden. Die Geldkassette wurde aus dem Auto des Standbetreibers gestohlen, wobei ein vermeintlich unbeaufsichtigter Moment ausgenutzt wurde. Die beiden Täter flüchteten Richtung Kaiser-Joseph-Straße. Die leere Geldkassette konnte kurz darauf im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen aufgefunden werden, – aber ohne das Bargeld im vermutlich dreistelligen Bereich.

Vermeintliche Täter ermittelt

Im Rahmen anschließender Ermittlungen, – basierend auf Zeugenaussagen konnte die Polizei durch Zeugenhinweise vom Sonntag einen der beiden Tatverdächtigen identifizieren. Die Polizei ermittelt gegen den angabgegemäß 16-jährigen afghanischen Staatsangehörigen und seinen bislang noch unbekannten Begleiter.  Ob der Begleiter auch aus Afghanistan kommt, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

About the author

BSF

Leave a Comment