Freiburg-Umland

Emmendingen: Altbürgermeister-Sohn Michael Nowak immer noch vermisst

michael-nowak-emmendingen-vermisst
Written by BSF

In Emmendingen wird seit dem Mittwoch, den 5.7.2017 der 26-jährige Michael Nowak vermisst. Alle bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen führten nicht zu gesicherten Erkenntnissen über seinen Aufenthalt. Es gibt zwischenzeitlich Hinweise, das er sich auch in Hessen / Frankfurt am Main aufgehalten haben könnte.

Personenbeschreibung: Der Vermisste ist ca. 1,90 m groß, schlank und hat kurze, braune Haare, blaue Augen und könnte bekleidet sein mit Jeans, weißem T-Shirt, rotem Hemd und Sportschuhen mit gelben Streifen.

Möglicherweise benutzt er als Fahrzeug einen silberfarbenen Citroen C3 – mit dem amtlichen Kennzeichen OG QS 144

Noch Geld vom Konto abgeholt

Bei dem Vermissten handelt es sich um den Sohn des Oberwolfacher Altbürgermeisters Jürgen Nowak. Der Vermisste bewohnte zuletzt ein Zimmer in einem Wohnheim des Zentrums für Psychiatrie in Emmendingen. An seinem Ausbildungsplatz bei einem Bestatter im Landkreis Emmendingen ist er entgegen vorherige Übung nicht erschienen. Medienberichten zufolge wurde kurz vor seinem Verschwinden noch ein größerer Geldbetrag von seinem Konto bei der Volksbank Teningen abgehoben. Ersten Überprüfungen zufolge wurde das Geld nicht von ihm selber abgehoben, dies wird jedoch noch im Detail verifiziert.

Wer Hinweise zu dem Verschwinden machen kann, wird gebeten, Kontakt mit der Kriminalpolizei aufzumehmen: Tel. 0761-882-5777 oder freiburg.pp@polizei.bwl.de

 

Foto: (c)Polizei

 

 

 

About the author

BSF

Leave a Comment