Freiburg-Umland

Rheinfelden – A98: Schlafen am Steuer ist suboptimal

unfall-a98-rheinfelden
Written by BSF

Am 14.6.2017 gegen 17:06 Uhr schlief der Fahrer eines Pkws auf der Autobahn A98 bei Rheinfelden am Steuer ein. Die vierköpfige Familie war auf dem Rückweg in die Schweiz, als schlafbedingt das Fahrzeug zunächst auf den Grünstreifen und anschließend auf die Leitplanke fuhr, – bis er von einer Notrufsäule aufgehalten wurde. Das Fahrzeug wurde über die Leitplanke befördert und kam erst 100 Meter nach dem Verlassen der Autobahn zum Stehen.

Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall verwickelt, – bei den Bergungsarbeiten kam es naturgemäß zum Stau. Der Sachschaden dürfte rund 30.000 Euro betragen, die beiden Elternteile wurden leicht verletzt,- die Familie incl. der drei und sechs Jahre alten Kinder wurden vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Auf den Fahrer wartet nunmehr ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

unfall-a98-rheinfelden-schlaf

Schlafen am Steuer führt zu überraschenden Park-Positionen – alle vier Insassen überlebten – auch die zwei Kinder

 

(Fotos: Polizei)

 

About the author

BSF

Leave a Comment