Freiburg

Freiburg: Syrer schneidet Pakistani Ohr ab – Stadtbahnbrücke am Hauptbahnhof

stadtbahnbruecke-freiburg
Written by BSF

Der Rosenmontagabend wird einem jungen Mann aus Pakistan wohl länger im Gedächtnis bleiben: Gestern Abend gegen 23 Uhr kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Stadtbahnbrücke am Hauptbahnhof in Freiburg. Mehrere Personen waren in die Schlägerei zwischen mehreren männlichen Personen  verwickelt. Ein 24-jähriger Pakistani wurde dabei durch ein Messer am Ohr schwer verletzt. Die Schlägergruppe flüchtete bis zum Eintreffen der Streifen.

Allerdings kehrte der Hauptverdächtige noch während der ersten Befragungen durch die Polizisten zu Ort des Geschehens zurück: Ein 21-jähriger Syrer, der als Hauptaggressor galt, wurde von einem Zeugen eindeutig als der Täter identifiziert, der dem Opfer einen Teil des Ohres abgeschnitten hat.

Der Syrer wurde festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Dies musste gegen seinen Willen vollbracht werden, – er leistete erheblichen körperlichen Widerstand.

Zeuge bringt Ohr zum Roten Kreuz

Ein aufmerksamer Zeuge übergab den abgeschnittenen Teil des Ohres den Rettungskräften des Deutschen Roten Kreuzes. Das Messer, welches als Tatwaffe benutzt wurde, konnte nicht unmittelbar aufgefunden werden.

Die Polizei hat weitere Ermittlungen eingeleitet, – der Hintergrund des Streites blieb zunächst unklar.

 

 

 

About the author

BSF

Leave a Comment