Freiburg

Freiburg: Gleich drei Festnahmen am Hauptbahnhof am Sonntag

Regionalbahn Freiburg Nachrichten
Written by BSF

Wie am Schnürchen lief es für die Bundespolizei am gestrigen Sonntag: Gleich drei Personen konnten nacheinander festgenommen werden:

Person 1: Ein 46-jähriger Deutscher wurde morgens um 10.30 Uhr kontrolliert, dabei fiel auf, dass er gesucht wurde, weil er einer Gerichtsverhandlung unentschuldigt fernblieb und eine Strafe in Höhe von 1000 Euro wegen Betrugs bisher nicht bezahlt hatte. Da er die Strafe nicht bezahlen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt verbracht.

Person 2: Ein 22-jähriger Rumäne wurde im ICE bei einem Halt in Freiburg kontrolliert. Er wurde ins Gefängnis eingeliefert, weil er eine bereits bestehende Strafe wegen Betrugs nicht bezahlt hatte. Mindestens die nächsten 40 Tage wird er in der Justizvollzugsanstalt verbringen, die Staatsanwaltschaft in Duisburg hatte ihn schon gesucht.

Person 3: Um 15 Uhr wurde in der Haupthalle des Freiburger Bahnhofs schließlich eine 41-jährige Frau aus Bosnien-Herzegowina kontrolliert. Die Freiburger Justiz hatte sie schon auf der Suchliste, sie war wegen unerlaubter Einreise zu einer Geldstrafe verurteilt worden, die sie nicht bezahlt hatte. Da sie die Strafe in Höhe von knapp 1000 Euro  auch bei der Kontrolle nicht bezahlen konnte oder wollte, wurde sie gleichfalls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Freiburg Einkaufsbegleitung - Personal Shopping

Freiburg Einkaufsbegleitung – Personal Shopping

 

 

About the author

BSF

Leave a Comment