Freiburg

Freiburger Gastronom (38) soll kiloweise mit Drogen gehandelt haben

landgericht-freiburg Mörder Carolin Endingen lebenslang
Written by BSF

Am heutigen Dienstagmorgen (13.9.2022) beginnt vor dem Freiburger Landgericht ein Verfahren gegen einen 38 Jahre alten Gastronomen aus Freiburg. Der Betreiber einer Gaststätte in Freiburg soll mit Marihuana, Kokain und Haschisch gehandelt haben. Ein Komplize und eine Frau sollen ihm dabei geholfen haben. Die Staatsanwaltschaft geht vom Handel mit mindestens:

  • 60 Kilo Marihuana
  • ca. 30 Kilogramm Haschisch
  • 0,7 Kilogramm Kokain

aus. Die Drogen sollen u.a. in Spanien eingekauft worden sein und im Raum Freiburg weiterverkauft worden sein. Das Gerichtsverfahren sieht eine umfangreiche Beweisaufnahme mit mehreren Terminen vor. Der erste Prozesstag (13.9.) startet mit einem Termin um 9 Uhr am Landgericht in der Freiburger Salzstraße, weitere 16 Termine sollen folgen, sodass mit einem Urteil erst im nächsten Jahr zu rechnen ist.

About the author

BSF