Freiburg-Umland

Wehr: Mann will keine ordnungsgemäße Maske im Einkaufsmarkt tragen und geht mit Messer auf Security los

Polizei Gruppenvergewaltigung Mülheim
Written by BSF

Schon am Samstag, 4.12.2021 hat sich gegen 19:30 Uhr ein Vorfall in einem Einkaufsmarkt in Wehr zugetragen. Nachdem ein 31-jähriger Nigerianer zunächst ohne vorschriftsgemäße Mund-Nase-Maske im Einkaufsmarkt einkaufen wollte und der Security-Mitarbeiter ihn entsprechend darauf hinwies, kam es bereits zu ersten Diskussionen.

Dem Mann wurde dann mit einem Tuch vor dem Gesicht, einer Stoffmaske Einlass gewährt, woraufhin er die Angestellte dort beleidigte und bedrohte. Als der Security-Mitarbeiter hinzukam, fühlte sich der Maskenmuffel bemüßigt, die körperliche Auseinandersetzung zu suchen und den Security-Mitarbeiter dabei leicht zu verletzen. Nachdem der 31-jährige Afrikaner sich zunächst entfernte, kehrte er sodann zurück und ging mit einem Messer bewaffnet auf den Security-Mitarbeiter zu, der Schutz hinter einer Glasscheibe suchte.

Hinzugerufene Polizisten konnten unter Vorhalt von Schusswaffen den Einkäufer entwaffnen und festnehmen. Der Herr befindet sich aktuell in Untersuchungshaft in einer JVA – nachdem die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen Haftbefehl erlassen hatte. Ob er in der JVA auch Maske tragen muss, ist nicht bekannt.

About the author

BSF

Leave a Comment