Freiburg

Bundespolizei stellt Graffiti-Sprayer in Freiburg-Zähringen

Einbruch Polizei Freiburg
Written by BSF

Zwei Graffiti-Sprayer ließen sich vom Anbringen eines Graffitis an einer Bahn-Schallschutzwand auch dadurch nicht abbringen, dass Züge an ihnen vorbeiführen. Pech allerdings, dass ein Lokführer, der dies sah, sich die Mühe machte, die Bundespolizei zu informieren, die am vergangenen Donnerstag abends dann den Haltepunkt Freiburg-Zähringen anfuhr und tatsächlich am Bahnsteigende zwei junge Männer feststellen konnte, auf die die Beschreibung passte. Einer von beiden war gerade dabei Spraydosen in seinen Rucksack zu räumen. Die beiden 18 und 19 Jahre alten Sachbeschädiger räumten auf Ansprache ein, das Graffiti gesprüht zu haben. Gegen die beiden deutschen Staatsangehörigen wurde nunmehr ein entsprechendes Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Sprayutensilien wurden sichergestellt. Wie hoch ggf. eine zivilrechtliche Forderung in Sachen Beseitigung des Graffitis geltend gemacht wird, ist noch nicht bekannt.

About the author

BSF

Leave a Comment