Freiburg

Inzidenz in Freiburg jetzt 90 und wieder über 30 Neuinfektionen (22.4.2021)

freiburg-muenster-stadtansicht
Written by BSF

Am heutigen Nachmittag meldet das Landes-Gesundheitsamt für die Stadt Freiburg eine neue 7-Tage-Inzidenz von 90,0 auf 100.000 Einwohner. Dies ist leicht höher als am Vortag. Allerdings wurden zeitglich nach Angaben des Landesamts 38 Neuinfektionen in 24h in Freiburg festgestellt.

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ist die Inzidenz mit 66,4 immer noch sehr niedrig, nur 28 neue Fälle kamen dort in 24h hinzu.

In Baden-Württemberg: Inzidenz 184,4

Für ganz Baden-Württemberg wurde heute eine 7-Tage-Inzidenz von 184,4 festgestellt. 3.795 Neuinfektionen wurden innerhalb von 24h registriert und 14 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

59,6% der Intensivpatienten müssen invasiv beatmet werden

In Baden-Württemberg liegen aktuell 596 Covid-19-Fälle auf den Intensivstationen, davon müssen 355 (59,6%) invasiv beatmet werden. Von den insgesamt betreibbaren 2.441 Intensivbetten sind aktuell 2.158 (88,4%) belegt.

Anteil der über 60-Jährigen nur noch 14%

Der Anteil der Infizierten über 60 Jahre beträgt mittlerweile nur noch 14% in Baden-Württemberg, der Anteil der Kinder und Jugendlichen (0 bis 19 Jahre) allerdings 21%.

Seit Jahresbeginn gehen auf Ausbrüche in Schulen in Baden-Württemberg 563 SARS-CoV2-Infektionen zurück, auf Ausbrüche in KITAS 2.443 Infektionen.

Impfungen in Baden-Württemberg gegen das Coronavirus

In Baden-Württemberg wurden bislang:

  • 1.961.352 Personen erstgeimpft
  • 742.137 Personen zweitgeimpft
  • am 21.4.2021 44.547 Erstimpfungen vorgenommen
  • am 21.4.2021 5.582 Zweitimpfungen vorgenommen

About the author

BSF

Leave a Comment