Freiburg

Maskenverweigerer im ICE von Freiburg gibt sich als Polizist aus

ice-bahn-bundesbahn-handtaschendiebstahl-pixabay
Written by BSF

Für besonders schlau hielt sich ein Maskenverweigerer im ICE zwischen Freiburg und Offenburg, als er nicht nur keine Maske trug und beleidigend und aggressiv zum Zugbegleiter wurde, sondern auch noch behauptete, er sei Polizist. Der 24-jährige Deutsche wurde in Offenburg schlichtweg von der Weiterfahrt ausgeschlossen, musste den Zug verlassen und wurde von der Bundespolizei in Empfang genommen. Neben einer Anzeige wegen Beleidigung und Amtsanmaßung erwartet ihn auch noch ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Im öffentlichen Personenverkehr ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht, hier kommen vor allen Dingen sogenannte OP-Masken oder FFP2-Masken in Frage. Der 24-Jährige hatte offenbar kein Interesse, andere oder sich vor einem Infekt zu schützen und bestehende Vorschriften einzuhalten.

About the author

BSF

Leave a Comment