Freiburg-Umland

Kiloweise Marihuana und Kokain in der Ortenau beschlagnahmt

kokain-drogen-freiburg
Written by BSF

4 Männer aus der Ortenau im Alter zwsichen 20 und 35 und ein mutmaßlicher Lieferant aus Straßburg (35) wurden in den ersten Februartagen empfindlich von der Polizei bei Drogenhandelsaktivitäten gestört. Seit September ermittelte die Kripo bereits gegen die amtsbekannten Männer. Am 5.Februar schlug die Polizei dann in Form einer Razzia an verschiedenen Orten zu.

Drogenlieferung aus Straßburg

Der 35-jährige Drogenlieferant aus Straßburg soll an dem Tag eine Drogenlieferung in die Wohnung eines ebenfalls 35-Jährigen im Großraum Offenburg gebracht haben. Von dort sollte ein Weitervertrieb in Portionen stattfinden. Die Polizei nahm jedoch die beiden 35-Jährigen fest, sowie einen 21-Jährigen und einen 32-Jährigen, der wohl als Kopf der Bande agierte. Ein 20-jähriger ebenfalls Beschuldigter verblieb auf freiem Fuß.

Durchsuchung führte zu kiloweise Drogen

Bei der Durchsuchung von 4 Gebäuden im Ortenaukreis und eines Objekts in Straßburg wurden beschlagnahmt:

  • ca. 1 Kilogramm Kokain
  • ca. 10 Kilogramm Marihuana
  • kleinere Mengen Haschisch
  • ca. 43.000 Euro Bargeld
  • 3 hochwertige Fahrzeuge
  • weitere Luxusartikel

Allein der Straßenverkaufswert der Drogen wurde auf 160.000 Euro geschätzt.

Am 6.Februar erließ das Amtsgericht Offenburg 4 Haftbefehle für die Männer, die nunmehr in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten die weiteren Ermittlungen abwarten dürfen. Einer von ihnen verbringt seine U-Haft in Freiburg.

JVA Freiburg Eingang Gefängnis
Neuer Aufenthaltsort für Drogenhändler aus der Ortenau: JVA Freiburg

About the author

BSF

Leave a Comment