Freiburg-Umland

22-Jähriger will im ICE keine Maske tragen, aber die Sicherheits-Mitarbeiter mit einer Glasflasche schlagen

ice-bahn-bundesbahn-handtaschendiebstahl-pixabay
Written by BSF

Ein 22-jähriger Algerier, der gestern abend (22.2.2021) mit dem ICE unterwegs war, wollte für die Fahrt weder ein Ticket lösen noch während der Fahrt eine Maske tragen.

Die Zugbegleiter informierten daraufhin die Bundespolizei, die den eher unkooperativen jungen Mann im Bahnhof Offenburg in Empfang nahmen. Nachdem er nach einem Platzverweis zunächst verschwand, kehrte er kurz danach mit einer Glasflasche zurück, mit der er versuchte, Mitarbeiter der DB Sicherheit zu attackieren.

Eine Nacht in der Zelle

Daraufhin wurde der junge Mann vorläufig festgenommen und durfte eine Nacht bei der Bundespolizei in einer Zelle verbringen. Nachschub an Alkohol, den der junge Mann offensichtlich vorher konsumiert hatte, gab es dort allerdings nicht. Gegen den bereits polizeibekannten Algerier wurde nun eine weitere Anzeige verfasst.

About the author

BSF

Leave a Comment