Deutschland

RKI vermeldet wieder mehr als 10.000 Neuinfektionen und 666 Todesfälle (11.2.21)

coronavirus-grafik
Written by BSF

Das Robert-Koch-Institut vermeldet am Morgen des heutigen 11.2.2021 wieder mehr als 10.000 in 24h gemeldete Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Genau 10.237 Neuinfektionen wurden in 24h zuvor gemeldet. Dazu auch wieder 666 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Coronazahlen sind rückläufig

Dennoch sind die Coronazahlen rückläufig. Eine Woche zuvor wurden am Donnerstag noch 14.211 Neuinfektionen und 786 Todesfälle in 24h gezählt, also deutlich höhere Werte.

Die meisten Fälle (jeweils über 1000) wurden aus NRW, Bayern und Baden-Württemberg gemeldet.

7-Tage-Inzidenz bei 64,2

Die 7-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner liegt im Bundesschnitt bei 64,2. Gemäß den gestrigen Beschlüssen sollen Gemeinden den Einzelhandel öffnen dürfen, wenn die 7-Tage-Inzidenz nachhaltig bei maximal 35 liegt.

Gesamtzahlen Corona für Deutschland

Nach den RKI-Zahlen haben sich bislang seit Ausbruch der Corona-Pandemie und Beginn der Aufzeichnungen in Deutschland nachweislich 2.310.233 Menschen mit dem Coronavirus infiziert und 63.635 Menschen sind mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Das RKI schätzt, dass 2,09 Millionen Menschen in Deutschland zwischenzeitlich schon wieder als genesen gelten.

Freiburg: Nur wenig Neuinfektionen

Für die Stadt Freiburg vermeldet der Landkreis am Morgen des 11.2.2021 nur 18 gemeldete Neuinfektionen in 24h, aber keinen weiteren Todesfall.

Damit wurden in der Stadt Freiburg bislang 5.230 Coronavirus-Infektionen festgestellt und 131 Menschen im Alter zwischen 47 und 99 Jahren sind mit dem Coronavirus verstorben.

Freiburg wies zuletzt eine 7-Tage-Inzidenz von 38,5 auf und nähert sich damit der magischen Marke von 35, bei der der Einzelhandel öffnen darf. Dazu ist allerdings ein nachhaltiges Einhalten der Marke erforderlich, was bedeuten dürfte, dass mindestens 3 Tage in Folge die 35 nicht überschritten werden darf.

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wurden heute morgen (11.2.) nur 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Niemand ist als mit dem Coronavirus verstorben in den letzten 24h gemeldet worden, sodass im Landkreis bislang 5.936 Infektionen und 150 Todesfälle im Alter zwischen 42 und 100 Jahren gab.

About the author

BSF

Leave a Comment