Deutschland

Deutschland: Mehr als 1 Million Menschen wurden gegen das Coronavirus geimpft

impfung-grippe
Written by BSF

Bis zur Herdenimmunität ist es noch ein langer Weg, doch das Robert-Koch-Institut konnte gestern (16.1.2021) vermelden, dass nunmehr in Deutschland über 1 Million Menschen die erste Impfung gegen Covid-19 empfangen haben. Im Rahmen der Covid-19-Impfung sind allerdings bei allen zu Impfenden zwei Impfungen (im Abstand von drei Wochen) notwendig.

Exakt wurden bis Samstag 1.048.160 Impfungen gegen das Coronavirus an das Robert-Koch-Institut gemeldet. Alleine in den letzten 24h vor der Meldung seien 79.759 neue Impfungen gemeldet worden.

Herdenimmunität ab 60-70% der Bevölkerung

Von einer Herdenimmunität gehen Experten erst aus, wenn 60 bis 70% der Bevölkerung geimpft worden sind. Bis dahin dürfte es noch ein weiter Weg sein, der auch bis zur Jahresmitte nicht erreicht sein wird.

Ca. 14.000 Neu-Infektionen in 24h

Am Sonntag, 17.1.2021 vermeldete das RKI 13.882 neu registrierte Infektionen mit dem Coronavirus – wie immer am Wochenende etwas weniger. Vor einer Woche am Sonntag wurden noch 16.946 Neuinfektionen vermeldet.

445 Menschen sind in den 24h zuvor neu als mit Coronavirus gestorben neu gemeldet worden. Damit sind in Deutschland bisher 46.419 Todesfälle mit dem Coronavirus registriert worden.

In Freiburg 21 Neuinfektionen

Beschaulich wirken dagegen die Zahlen aus Freiburg: In der Schwarzwald-Stadt, wurden in den 24h zuvor nur 21 neu registrierte Coronavirus-Infektionen registriert und kein neuer Todesfall.

Damit sind in Freiburg bislang 4.778 Infektionen verzeichnet worden und 120 Todesfälle mit dem Coronavirus registriert.

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald kamen in 24h 28 Neuinfektionen hinzu, aber kein neuerlicher Todesfall. Damit sind im Landkreis bislang 5.394 Infektionen registriert und 136 Todesfälle mit dem Coronavirus.

Kreisimpfzentrum in Müllheim startet am 22.Januar 2021

In Müllheim startet am 22.Januar der Betrieb des Kreisimpfzentrums (KIZ). Nähere Informationen dazu werden auf der Seite des Landratsamts bereitgehalten:

www.lkbh.de/kiz

Termine für eine Impfung im Kreisimpfzentrum Müllheim gibt es – wie für alle Kreisimpfzentren unter www.Impfterminservice.de oder telefonisch unter 116 117 (ab 19.1.2021 ist Terminvergabe möglich)

Ohne vorher bestätigten Termin erfolgt KEIN EINLASS im Kreisimpfzentrum.

Der Besuch des Kreisimpfzentrums zum Zwecke der Impfung stellt natürlich keinen Verstoß gegen eine etwaige Ausgangsbeschränkung dar.

Das Kreisimpfzentrum Müllheim erreicht man wie folgt:

Kreisimpfzentrum Breisgau-Hochschwarzwald

Eisenbahnstraße 14

79379 Müllheim

Lageplan Kreisimpfzentrum

Eigentlich sollten die Impfungen dort zum 15.1. beginnen… wegen unzureichender Impfstoffmengen hat man den Start auf den 22.1. verschoben.

Was sollte man zur Impfung mitbringen?

Zur Impfung gegen das Coronavirus sollte man in das Kreisimpfzentrum mitbringen:

  • Impfpass – soweit vorhanden
  • Ausweisdokument, z.B. Personalausweis
  • Gesundheitskarte / Krankenkassenkarte
  • Termincode, den man bei der Terminvergabe bekommen hat
  • Aktuelle Liste von Medikamenten, die man ansonsten einnimmt

Wie kann man das Procedere vor Ort beschleunigen?

Wer die Abläufe bei der Impfung vorab beschleunigen will, kann sich zudem, vorher schon unter www.impfen-bw.de/register/patienten registrieren. Dort den Reiter “Erfassung” anklicken. Eine solche Vorab-Registrierung ist aber nicht verpflichtend und nur optional.

About the author

BSF

Leave a Comment