Deutschland

Haan-Gruiten: Zugunglück: 16-Jähriger vom Zug erfasst

gleise-zugunglück
Written by BSF

Gestern Abend (8.1.2021) bezahlte ein Jugendlicher in Haan-Gruiten (bei Düsseldorf) seinen Leichtsinn mit dem Leben. Eine Gruppe von ca. 10 männlichen und weiblichen Jugendlichen hielt sich am späten Freitagabend auf Bahnsteig 6 des S-Bahnhofs Haan-Gruiten auf. Gegen 22.20 Uhr sprang mindestens ein Jugendlicher in das Gleis und sei darin herumgelaufen.

Ein aus Richtung Wuppertal kommender Personenzug erfasste den Jugendlichen, der es nicht mehr rechtzeitig schaffte, das Gleis zu verlassen. Die Verletzungen des Jungen waren tödlich. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen.

Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen liegt kein Fremdverschulden vor. Der Lokführer und einige Jugendliche erlitten einen Schock und wurden seelsorgerisch betreut.

Ob Alkohol mit ursächlich für den Leichtsinn war, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Bahnstrecke wurde für mehrere Stunden gesperrt.

About the author

BSF

Leave a Comment