Freiburg

Freiburg: Polizei legt Fahrzeug mit zu lautem Auspuff auf der Opfinger Straße still

Auspuff-pixabay
Written by BSF

Einige Zeitgenossen glauben dadurch die Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu müssen, dass sie die Umwelt mit möglichst lauten Geräuschen belästigen. Nicht immer stößt dies auf Gegenliebe: Der Polizei ist am 3.11.2020 in Freiburg ein Audi-Fahrer auf der Opfinger Straße aufgefallen, der einen überlauten Auspuff zu haben schien.

Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass schon im Stand Geräusche von 99 db(A) erreicht wurden, zulässig wären maximal 85 db(A) gewesen. Die Polizei beschlagnahmte den Audi A8 und unterband die Weiterfahrt, um das Auto am nächsten Morgen (4.11.2020) dem TÜV vorzuführen. Neben der zu lauten Abgasanlage fielen dort mehrere erhebliche Mängel auf.

Wegen der erloschenen Betriebserlaubnis wird nunmehr ein Bußgeld fällig, – die Zulassungsstelle wurde über die Feststellungen informiert.

Ob der Halter des Fahrzeugs nunmehr mit einem neuen Wagen um Aufmerksamkeit kreischt oder Bus und Bahn fährt, ist nicht bekannt.

Deutschland ist ungerecht- Buch
Deutschland ist ungerecht- Buch/E-Book

https://www.freiburg-nachrichten.de/wp-admin/post.php?post=10115&action=edit

About the author

BSF

Leave a Comment