Freiburg-Umland

Albbruck: Und wieder klappt der Enkeltrick – fünfstelligen Betrag erbeutet

telefon-enkeltrick
Written by BSF

Eine Frau aus Albbruck wurde am Mittwochnachmittag (14.10.2020) mit einer Variation des Enkeltricks um einen fünfstelligen Betrag gebracht: Bei einem Anruf wurde der Frau vorgegaukelt, dass ein Verwandter einen Dritten angefahren hätte und nun dringend Geld benötigen würde.

Zur Mittagszeit erschien dann ein Mann bei der Dame und gab an, dass er das Geld abholen müsse, weil sonst dem Verwandten eine Haftstrafe drohen würde. Die Frau übergab daraufhin einen fünfstelligen Betrag in bar.

Als ihr im Nachhinein jedoch Zweifel kamen, verständigte sie – nach dem Verschwinden des Mannes – die Polizei, die nunmehr den Geldabholer sucht:

Der Mann soll ca. 30-35 Jahre alt sein und in etwas 1,80 m groß und schlank sein. Er hatte kurze, dunkle Haare und ein gepflegtes Äußeres. Er trug einen schwarzen Mundschutz, eine dunkle Jacke und eine dunkle Jeans.

Die Kriminalpolizei nimmt unter Tel. 07761-934-500 Hinweise entgegen.

Neues Buch über Ungerechtigkeiten in Deutschland

About the author

BSF

Leave a Comment