Freiburg

Wieder Exhibitionist in Freiburg: Zeigt Polizist seine lange Rote im Baumarkt?

Einbruch Polizei Freiburg
Written by BSF

Nach Berichten von Mitarbeitern eines Baumarkts in Freiburg hat ein ca. 50 Jahre alter Mann in einem Freiburger Baumarkt exhibitionistische Handlungen ausgeführt. Zwei weitere – ohnehin wegen eines Ladendiebs – anwesende Polizisten wurden auf den Vorfall aufmerksam gemacht. Der Mann, der allem Anschein nach Freude daran hatte, sein Geschlechtsteil Menschen zu zeigen, die das nicht sehen wollen, habe von sich aus auf seinen Beruf „Polizist“ hingewiesen. Der Vorgang habe sich am Mittwoch zugetragen.

Wie der „Schwarzwälder Bote“ zwischenzeitlich berichtet hat, habe eine Polizeisprecherin den Anfangsverdacht des betreffenden Vorgangs zu einem Kollegen zwischenzeitlich bestätigt.

Ob der beschuldigte Beamte zwischenzeitlich vom Dienst suspendiert wurde, ist nicht bekannt.

In der Vergangenheit gab es in den Reihen der Freiburger Polizei immer wieder Einzelfälle von Polizisten, die gerichtsauffällig wurden:

  • 2019 wurde ein Polizist wegen Besitz von Betäubungsmitteln und Handeln mit Dopingmitteln zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Er hatte auch gegen das Landesdaten- und Waffenschutzgesetz verstoßen
  • Ein Freiburger Polizist, dem vorgeworfen wurde, Daten an eher im Rotlichtbereich verortete Personen weitergegeben zu haben, wurde wegen Geheimnisverrat und Ordnungwidrigkeiten zu einer Geldzahlung verurteilt.

About the author

BSF

Leave a Comment