Freiburg

Polizei muss aggressiven Schwarzfahrer fesseln

freiburg-bahnhof-schild
Written by BSF

Am gestrigen Dienstag (24.3.2020) hielt es ein 31-jähriger deutscher Fahrgast des Intercitys von Basel nach Freiburg für angemessen ohne Ticket den Zug zu benutzen und sich aggressiv gegenüber dem Kontrolleur zu verhalten. Die hinzugerufene Bundespolizei konnte im Hauptbahnhof Freiburg auch keine Verhaltensänderung feststellen. Schlussendlich musste er von der Polizei gefesselt und unter Zwang durchsucht werden, weil er sich bereits weigerte, bei der Personalienfeststellung zu kooperieren. Letztendlich konnte dennoch die Identität des Mannes festgestellt werden. Ein entsprechendes Verfahren wegen Erschleichens von Leistungen sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde durch die Bundespolizei eingeleitet. Hier ist insgesamt mit einer Strafe im Bereich des Vielfaches eines Ticketpreises zu rechnen.

About the author

BSF

Leave a Comment