Deutschland

Frankfurt: Zollhund erschnüffelt 2 kg Kokain

zoll-drogenhund-koffer
Written by BSF

Wie der Zoll nach weitergehenden Ermittlungen jetzt bekannt gab, konnte ein Rauschgiftspürhund am Frankfurter Flughafen über 2 Kilo Kokain erschnüffeln. Bei einem Flug aus Bogota/Kolumbien erschnüffelte Zollhund „Rambo“ am 13.März 2020 in einem Reisekoffer 2,7 Kilogramm Kokain. Da half es auch nichts, dass die Schmuggler das Kokain zwischen Kuchen und Schokolade, teilweise in Form von Kokain-Pasten versteckt hatten. Trotz verschweißter Beutel mit dem Kokain erschnüffelte der Hund das Kokain, welches nach Zollangaben einen Schwarzmarktwert von über 100.000 Euro aufwies.

Drogenkurier in U-Haft

Der 30-jährige Drogenkurier wurde vorläufig festgenommen und befindet sich aktuell in Untersuchungshaft.

Foto: Zoll Frankfurt

About the author

BSF

Leave a Comment