Freiburg

Freiburg: Wegen Alkohol am Steuer ins Gefängnis

freiburg-bahnhof-schild
Written by BSF

Wer mit Alkohol im Blut Auto fährt, kann auch im Gefängnis landen. Diese Erfahrung machte ein 30-jähriger moldauischer Staatsangehöriger in Freiburg. Er war am Sonntag (23.2.2020) am Freiburger Hauptbahnhof von der Bundespolizei kontrolliert worden. Die Kontrolle ergab, dass der Mann bereits per Haftbefehl gesucht wurde, da er eine gegen ihn ergangene Strafe wegen Trunkenheit am Steuer in Höhe von 1600 Euro nicht bezahlt hatte. In einem weiteren Verfahren wurde er ebenfalls gesucht. Die Suche hat nunmehr ein Ende: Der Mann wurde in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert, wo er nunmehr für mindestens 40 Tage untergebracht sein wird.

About the author

BSF

Leave a Comment