Freiburg

Freiburg: Drogen und mehr als 10.000 Euro in Flüchtlingsunterkunft beschlagnahmt

marihuana-cannabis-pixabay
Written by BSF

Die Polizei hat bei einer Razzia in einer Flüchtlingsunterkunft in Freiburg Drogen und Bargeld im (unteren) fünfstelligen Bereich sichergestellt. Bei der Durchsuchung in der Kaiserstuhlstraße am 30.1.2020 wurde u.a. 30 Gramm Marihuana beschlagnahmt.

4 Männer vorläufig festgenommen

Die Polizei nahm vier Männer aus Gambia (20,21,24 und 49) vorläufig fest, weil der Verdacht des Drogenhandels besteht. Die Polizei im Stadtteil Herdern hatte mehrere Monate ermittelt, bevor man sich zur Durchsuchung bei den gambischen Staatsangehörigen entschloss. Weitere Ermittlungen folgen.

About the author

BSF

Leave a Comment