Freiburg

Freiburg: Schlägerei um fehlende Geldbörse im Bahnhof

freiburg-bahnhof-schild
Written by BSF

Im Hauptbahnhof Freiburg schlugen sich im wahrsten Sinn am frühen Samstagmorgen (7.9.2019) zwei Männer die Köpfe ein. Ursächlich war wohl eine fehlende Geldbörse, wodurch ein 36 Jahre alter Deutscher und ein 25 Jahre alter Gambier in Streit gerieten. Es blieb aber nicht bei verbalem Schlagabtausch, sondern der junge Mann aus Gambia erhielt ein paar Schläge ins Gesicht, wodurch er naturgemäß Verletzungen erlitt. Im Gegenzug ging auch der 36-jährige Deutsche zu Boden, wo er – auf dem Boden liegend – einen Tritt gegen sein Ohr erhalten haben soll.

Umstehende Männer trennten die Streithähne

Die Männer im Umfeld konnten die beiden Streithähne schließlich bis zum Eintreffen der Bundespolizei trennen. Der 36-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht, um weitere ernstere Verletzungen auszuschließen. Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahl wurden eingeleitet.

About the author

BSF

Leave a Comment