Freiburg-Umland

Häusern: 27jährige Fahrerin landet im Stausee

Polizei Gruppenvergewaltigung Mülheim
Written by BSF

Richtig erklären konnte sie es nicht: Eine 27-jährige Fahrerin eines Ford-Pkws kam gestern Abend (29.8.2019) gegen 19:50 bei der Schwarzabruck nach links von der Fahrbahn ab und landete kurz vor der Kraftwerksbrücke im Stausee.

Knietief im Wasser

Schnell stand der Wagen knietief im Wasser, – die Fahrerin wurde nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst verbrachte sie zügig in eine Krankenhaus. Die Feuerwehren Häusern und St.Blasien eilten mit 30 Einsatzkräften zum Unfallort, – auch um die Ausbreitung von Öl und Benzin im Wasser zu verhindern. Ein Abschleppunternehmen musste das Fahrzeug aus dem See bergen, – der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Was genau die Fahrerin abgelenkt hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

About the author

BSF

Leave a Comment