Freiburg

Freiburg: Gambier greift mit Messer an, Flucht mit der Straßenbahn – Festnahme

Polizei Gruppenvergewaltigung Mülheim
Written by BSF

Der Polizei in Freiburg wird es nicht langweilig: Am heutigen Donnerstag wurden die Einsatzkräfte alarmiert, weil Zeugen die Polizei über einen Messerangreifer im Bereich der Engelbergerstraße informierten. Der 22 Jahre alte Geschädigte konnte die Polizisten bei Eintreffen darüber informieren, dass er bei Verlassen eines Supermarkts von einem Mann unvermittelt zunächst mit Pfefferspray besprüht worden ist, woraufhin eine Messerattacke mit einem großen Messer erfolgt sei. Nur durch schnelles Wegdrehen konnte er Verletzungen durch das Messer vermeiden.

Die Engelbergerstraße befindet sich am Stühlinger Kirchplatz, der regelmäßig von Drogendealern aus Gambia zum illegalen Verkauf ihrer Waren in Freiburg genutzt wird.

Täter flüchtete mit Straßenbahn in die Innenstadt

Der Täter flüchtete anschließend mit der Straßenbahn Richtung Innenstadt, konnte aber kurz darauf im Rahmen der Fahndung am Bertoldsbrunnen festgenommen werden. Täter und Opfer haben die gambische Staatsangehörigkeit. Die Polizei hat die Ermittlungen – auch zu den Hintergründen der Tat – aufgenommen.

About the author

BSF

Leave a Comment