Freiburg

Freiburg: Im Stadtteil Weingarten Marihuana für 1/2 Mio Euro konfisziert

marihuana-cannabis-pixabay
Written by BSF

Die Polizei hat im Freiburger Stadtteil Weingarten in einem leerstehenden Kellerraum eines Mehrfamilienhauses ca. 60 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Drogenfund: Mieterin wusste von nichts

Die eigentliche Mieterin des Kellerraums wusste von nichts und war überrascht, im Keller mehrere Müllsäcke vorzufinden, deren Inhalt ihr spanisch vorkam. Die informierten Polizeibeamten stellten deshalb die Säcke mit Marihuana-Blüten im Straßenverkaufswert von ca. 1/2 Million Euro erstmal sicher. Die Drogen seien dort ohne das Wissen der rechtmäßigen Kellerinhaberin gelagert worden.

Albaner festgenommen

Die Ermittlungen der Polizei nach dem Fund Ende Mai führten zu einem vermeintlichen Besitzer der Drogen, einem 45-jährigen Albaner. Am 28.6.2019 konnte der mutmaßliche Marihuana-Besitzer aufgrund eines Haftbefehls festgenommen werden. Er befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. Weitere Ermittlungen laufen noch bei der Kriminalpolizei in Freiburg.

About the author

BSF

Leave a Comment