Freiburg

Bundespolizei räumt Freiburger Bahnhof

freiburg-bahnhof-schild
Written by BSF

Die Bundespolizei räumt aktuell den Freiburger Bahnhof, die Gleise 1 bis 3 mussten geräumt werden. Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort. Bestätigt wird eine Bombendrohung im Bahnhofsbereich. Bereits in der Vorwoche gab es eine Bombendrohung für das neugebaute Freiburger Rathaus.

Aktuell wird nur von „Gefährdungslage“ gesprochen, Sprengstoff-Spürhunde suchen den abgesperrten Bereich ab. Der Regionalverkehr sowie der Stadtbahnverkehr sei nicht betroffen. Für die üblicherweise über Gleis 1-3 verkehrenden Fernverkehrszüge muss mit Verspätungen gerechnet werden.

Der Bahnhofsbereich sollte nach Möglichkeit gemieden werden. (Stand 16:53 Uhr). Ein Hinweis auf eine Bombe ging gegen kurz vor 15 Uhr ein.

Update: Bahnhof wieder frei

Gegen kurz vor 18 Uhr wurde die Bahnhofshalle und auch Gleis 1 wieder freigegeben, der Bahnhof weist aber immer noch eine überdurchschnittlich hohe Anzahl von Polizisten auf. Gegen 18:45 wurde der Einsatz beendet. Die Ermittlungen rund um den Vorgang dauern noch an.

About the author

BSF

Leave a Comment